Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
urfin
09:51
Lacher des Tages: Tesla Motors reagiert auf einen Test ihres Autos in der New York Times. Stellt sich raus, dass Tesla in Autos, die sie an die Medien zum Testen gibt, alle verfügbaren Daten erheben und speichern. Und da kann man dann Dinge sehen wie dass der NYT-"Reporter" absichtlich nur halb auflud, dann an einer Elektro-Tankstelle vorbeifuhr, damit er schreiben konnte, der Akku sei alle und er habe abschleppen lassen müssen. Und peinlicherweise war zu dem Zeitpunkt des Abschleppens der Akku gar nicht alle, obwohl der Reporter sich bemüht hat, das herbeizuführen. Oops, wie peinlich. Qualitätsjournalismus, wo man hinguckt :-)
Fefes Blog
Reposted bydarksideofthemoonbesenmonkeyheadzerocool911krekkqualitaetsjournalismusSpinNE555deepthought02mydafsoup-01Bananifootcrabmalschauen2towserfafnirscaveuberzahlgerdistantsume

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl